Artikel 1 von 1

Brandschutzbeauftragten - Fortbildung (m/w/d)

Termin: Auf Warteliste setzen lassen


Mitarbeiter die im Unternehmen die Aufgabe des Brandschutzbeauftragten übernehmen müssen innerhalb von drei Jahren mit 16 Unterrrichtsstunden (UE) 'a 45 Minuten geschult werden.


 Inhalte:

 - Aktualisierung von Vorschriften, Gesetzen, Normen

 - Kommunikation mit Feuerwehren, Behörden und Führungskräften

 - Besonderen Brandrisiken in Betrieben

 - Zielsetzung & Grundlagen des Brandschutzmanagements

 - Brandschutzbeauftragte im Spannungsfeld zwischen

   Schutz- und Unternehmenszielen


  (Änderungen zu den Themen sind vorbehalten)


   Rechtliche Grundlagen:

 - § 12 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
 - Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb)
 - VdS Schadenverhütung GmbH (VdS) 3111

Die Gültigkeit beträgt 3 Jahre


Das Seminar stellt eine Schulung für ausgebildete Brandschutzbeauftragte dar und ersetzt keine Grundausbildung zum Brandschutzbeauftragten.


Bis zu max. 15 Teilnehmer
(inkl. MwSt.)
Art.-Nr. 2021_KW 40_BSB-F