Entsprechend der DGUV Regel 112-190 dürfen FFP3-Masken bei Schadstoffkonzentrationen bis zum 30-fachen des Arbeitsplatzgrenzwertes (AGW) eingesetzt werden.

Sie schützen gegen gesundheitsschädliche und krebserzeugende Partikel auf Wasser- und Ölbasis sowie gegen radioaktive Partikel, luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppe 2+3 und Enzyme.

  • Filterleistung -(muss ≥ sein X% effizient) ≥ 99%
  • Zertifizierte FFP3 Atemschutzmaske nach EN 149:2001




Lieferbar
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)
Art.-Nr. VIRU_2502001